Telefon +49 (0) 209 / 93 89 53 63 | Email info@tuisa.de
Büroanschrift | Spendenbescheinigung | Wie wir Spendengelder einsetzen | Impressum

Wir helfen Menschen in Not. Gemeinsam. Ehrenamtlich. Weltweit.
Tuisa e.V. | Wir helfen Menschen in Not. Gemeinsam. Ehrenamtlich. Weltweit.
Dringender Hilferuf für Arij
Rubrik Allgemein | Veröffentlicht am 04.04.2016 | Administration



### Dringender Hilferuf, Arijs Zustand ist schlimmer als gedacht, Arijs leben ist bedroht. Bitte jetzt hier für Arij spenden. Nach eingehenden Untersuchungen ist nun klar, dass der Tumor sich stark verändert hat und in Arijs kleinem Körper bereits mehrere Metastasen vorhanden sind. Wir bitten Euch um dringende Hilfe ###.

Arij ist 9 Monate alt und obwohl sie noch so jung ist, wurde bei ihr schon früh die Diagnose Krebs gestellt. Sie hat einen sehr schnell wachsenden Tumor am Fuß. Mittlerweile hat sich Arijs Gesundheitszustand leider so sehr verschlechtert, dass die Ärzte in ihrer Heimat vorhaben, eine Amputation des unteren Beines bis zum Kniegelenk durchzuführen. Das kleine Mädchen wäre dann ihr Leben lang auf Prothesen angewiesen, die immer wieder neu angefertigt und angepasst werden müssten, was nicht nur mit Kosten, sondern oft auch mit einem mühsamen Lauftraining und Schmerzen verbunden ist. Auch Schäden an der Hüfte können durch das Laufen mit einer Prothese entstehen. Dazu kann der sogenannte Phantom-Schmerz kommen, bei dem man starke Schmerzen in dem eigentlich nicht mehr vorhandenen Körperteil spürt. Neben der körperlichen Einschränkung ist es für das Mädchen und ihre Familie nicht einfach, einen so drastischen Eingriff zu verarbeiten, zumal die Diagnose für alle bereits erschütternd war. Bis heute vergeht keine Stunde, in der sich ihre Angehörigen keine Sorgen um ihre kleine Arij machen.





Tuisa e.V. bemüht sich derzeit um eine zusätzliche ärztliche Einschätzung in Deutschland. Und es gibt Hoffnung! Jedoch bleibt nicht viel Zeit, deshalb müssen wir jetzt handeln. Die Ärzte in Deutschland hoffen, den Hinterfuß retten zu können. Dabei würde „nur“ der vordere Bereich amputiert, sodass Arij mit etwas Training und guten Schuhen fast wie ein gesundes Kind laufen lernen könnte. Der Unterschied zu einer Unterschenkel-Amputation wäre enorm. Arij wäre kaum eingeschränkt und auch die Gefahr von Langzeitschäden wäre wesentlich geringer. Die größte Gefahr besteht momentan darin, dass sich der Krebs in ihrem kleinen Körper ausbreitet, daher ist Eile geboten. Arij ist erst 9 Monate alt. Für sie gibt es noch so vieles zu entdecken. Lasst uns gemeinsam aktiv werden, um Arij eine Chance zu geben. Ihre Operation wird 30.000 € kosten. Ihr könnt hier für sie spenden: Zur Online-Spende (NICHT VERGESSEN - Verwendungszweck: Die kleine Arij).
Vielleicht können wir nicht jedem Menschen helfen!
Aber: Jeder Mensch kann jemandem helfen - Auch Du!

Ich will erfahren, wie ich helfen kann!

Ehrenamt ist immer Ehrensache
Wer einen Menschen rettet, der rettet die gesamte Menschheit. Unser Leitgedanke. Vom ersten Tag.
Büroanschrift

Tuisa e.V.
Devensstraße 75
45899 Gelsenkirchen
Bürozeiten:
Mo., Mi., Do., 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Di. 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Fr. 11:15 Uhr bis 14:15 Uhr
Kontaktdetails

Telefon +49 (0) 209 / 93 89 53 63
Notfall +49 (0) 157 / 855 12 027
Email info@tuisa.de
Web www.tuisa.de
Facebook www.facebook.com/tuisa
Impressum
Spendenkonto

Sparkasse Gelsenkirchen
IBAN DE 51 420500010164017216
BIC WELADED1GEK
Kontonummer 164 017 216
Bankleitzahl 420 500 01


Oder: Online spenden
Folge uns